Schlutzkrapfen

© K. Friedelt ()

Ergibt 40-45 Stück

Zutaten Nudelteig:

250 g gf. Mehlmix Vital Gourmet / Finax Universal;
  180 g Bio Vollei / a`60 Gramm
    50 g gf. Bio Tapioka Stärke, oder Kartoffelstärke
    10 g Bio Oliven Öl / Raps Öl / Sonnenblumen Öl
 6-10 g Grander Wasser / Trinkwasser
      3 g Meersalz / Steinsalz / Haushaltssalz oder
     12 g Salzsole alternativ, abzüglich vom Teigwasser
      2 g gf. Bio Flohsamenschalen


Zutaten Fülle:
 200 g Bio Beilagen Kartoffel festkochend / mehlige
100 g Bio junger Graukäse oder Bergkäse laktosefrei
    1 g Meersalz / Steinsalz / Haushaltssalz
    1 Stk. Bio Knoblauchzehe
    1 Bd. Bio Petersilie oder Ital.-Kräuter getrocknet
    1 Bio Zwiebel weiß klein


Bestreuen-Anbraten:
 50 g Parmesan / Gran Padano / 6 Monate  gereifter Bergkäse gerieben
 30 g Butter laktosefrei

 

Fülle:

 

Die Zwiebel, Knoblauch schälen, klein und fein würfelig schneiden. In einer Pfanne das Öl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin
glasig anschwitzen. Abkühlen lassen, den bröselig geriebenen jungen Graukäse und oder Bergkäse, geschnittene Kräuter frisch oder
trocken untermengen und zugedeckt im Kühlschrank 1 h ziehen lassen.

 

Nudelteig:

 

In einer Rührschüssel alle Zutaten gut verkneten und dann mit der Hand 10 Minuten zu einem geschmeidigen, nicht zu festen Teig kneten.
Falls er noch zu trocken oder klebrig ist, Wasser oder gf. Mehl hinzufügen. Den Teig, in einer Frischhaltefolie gewickelt,
für ca. 30 Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen.

 

 

Verarbeitung:

 

Den Nudelteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit der Teigrolle so dünn wie möglich ausrollen, Rondelle von ca. 8-10 cm.
Durchmesser ausstechen. 1-2 TL. der Füllung auf jeden Kreis setzen. Die Hälfte des Teig Randes mit Wasser bestreichen, Teigrand
darüber schlagen und die Ränder zusammen drücken und mit einem Teigrad den Rand  zurechtschneiden. Teigreste miteinander verkneten,
ausrollen und weitere Krapfen herstellen. Nicht verwertbare Teigreste ebenso ausrollen und mit dem Teigrad Nudelig schneiden und
im Kochwasser ziehen lassen.

 

 

Kochen:

 

Wasser in einem Topf kochen, reichlich Salz zugeben. Die Schlutz-Krapfen kurz darin aufkochen und 5 Minuten darin gar ziehen lassen.
Butter in einer Pfanne schmelzen und leicht bräunen. Die Krapfen und Nudeln (aus dem Restteig) in ein Küchensieb abgießen,
in der Pfanne mit der flüssigen Butter kurz schwenken und mit Parmesan oder Gran Padano oder lange gereifter (6 Monate) Berg Käse bestreut
und mit saisonalen Salaten servieren. Gutes Gelingen und Guten Appetit!

 


 

 

 

Allergene: C = Ei; G = Milch;

 

 

Auswahl